Sie sind hier: Home > Regional >

Zebramangustenanlage im Vogelpark Marlow eröffnet

Marlow  

Zebramangustenanlage im Vogelpark Marlow eröffnet

14.03.2020, 10:58 Uhr | dpa

Im Vogelpark Marlow (Landkreis Vorpommern-Rügen) ist am Samstag die neue Zebramangustenanlage eröffnet worden. Die Freianlage ist rund 190 Quadratmeter groß und ist einem steinigen Savannenbereich im südöstlichen Afrika mit Felsen nachempfunden, wie Parkchef Matthias Haase sagte. Ein 20 Quadratmeter großes Haus schließt unmittelbar an die Freianlage an, dorthin könnten sich die derzeit drei Männchen und drei Weibchen jederzeit zurückziehen. Das Haus sei temperiert, da die Tiere aus trockenen und warmen Gebieten stammen.

Zebramangusten sind laut Haase kleine Raubtiere aus der Familie der Mangusten, zu denen auch bekannte Arten wie Mungos und Erdmännchen gehören. Sie leben in Familienverbänden, die 40 und mehr Tiere umfassen können. Ihre Nahrung besteht vorwiegend aus Insekten, Spinnentieren, Kleinsäugern, Schlangen, Eidechsen, aber auch Eier werden sehr gern gefressen. Die Zebramangusten im Vogelpark leben seit wenigen Tagen zusammen und vertragen sich gut, so dass in naher Zukunft mit Nachwuchs zu rechnen ist.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Aktuelles


shopping-portal
t-online ist ein Angebot
der Ströer Content Group
licenced by

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: