Sie sind hier: Home > Regional >

Frau fährt betrunken zur Polizei, um Geldbeutel abzuholen

Frankenthal  

Frau fährt betrunken zur Polizei, um Geldbeutel abzuholen

15.03.2020, 10:31 Uhr | dpa

Frau fährt betrunken zur Polizei, um Geldbeutel abzuholen. Polizei Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Eine 22 Jahre alte Frau ist in der Pfalz betrunken mit dem Auto zur Polizei gefahren, um ihren verloren gegangenen Geldbeutel abzuholen. Die junge Frau hatte den Geldbeutel am frühen Samstagmorgen in einer Bank in Frankenthal liegengelassen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein Finder gab den Geldbeutel demnach bei der Polizei ab, die die Besitzerin kontaktierte.

Am frühen Morgen setzte sich die Frau laut Polizei in ihr Auto, baute aber auf dem Weg zur Polizei einen Unfall, in dem sie gegen zwei am Straßenrand parkende Autos fuhr.

Ein Atemalkoholtest bei der Unfallaufnahme ergab laut Polizei einen Wert von 1,65 Promille. Den Führerschein, der in dem Portemonnaie steckte, das die Frau eigentlich hatte abholen wollte, behielt die Polizei den Angaben zufolge direkt ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal