Sie sind hier: Home > Regional >

Brand mit Verletzten: Haftbefehl erlassen

Greifswald  

Brand mit Verletzten: Haftbefehl erlassen

16.03.2020, 15:34 Uhr | dpa

Im Zusammenhang mit einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Greifswald hat das zuständige Amtsgericht Haftbefehl gegen einen Verdächtigen erlassen. Dem 47-Jährigen wird schwere Brandstiftung vorgeworfen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Beschuldigte soll in einer Wohnung eines Bekannten gelebt und in der Nacht zu Freitag Feuer in dem Haus gelegt haben.

Bei dem Brand waren zwei Menschen verletzt worden. Die betroffene Wohnung brannte aus, der Schaden wurde auf rund 150 000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr holte sieben Bewohner aus dem Gebäude, das nun unbewohnbar sein soll. Grund für die Brandstiftung soll Streit gewesen sein, den der Beschuldigte mit einem Hausbewohner hatte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal