Sie sind hier: Home > Regional >

Corona: Harzer Schmalspurbahn stellt Betrieb weitgehend ein

Wernigerode  

Corona: Harzer Schmalspurbahn stellt Betrieb weitgehend ein

16.03.2020, 17:01 Uhr | dpa

Corona: Harzer Schmalspurbahn stellt Betrieb weitgehend ein. Harzer Schmalspurbahn

Ein Zug der Harzer Schmalspurbahn GmbH (HSB) fährt am Hauptbahnhof in Wernigerode ab. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Harzer Schmalspurbahn stellt den Betrieb wegen der Ausbreitung des Coronavirus ab Dienstag auf den meisten Strecken ein. Nur der Verkehr zwischen Nordhausen Nord und Ilfeld Neanderklinik werde mit eingeschränktem Angebot weiterhin aufrechterhalten, teilte der Betreiber am Montag mit. Normal sollen die Bahnen auf dem rund 140 Kilometer langen Netz demnach erst dann wieder fahren, wenn öffentliche Einrichtungen wie Schulen und Kitas in Sachsen-Anhalt wieder geöffnet werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal