Sie sind hier: Home > Regional >

Zwickauer Ratsschulbibliothek geht neue Wege

Zwickau  

Zwickauer Ratsschulbibliothek geht neue Wege

17.03.2020, 07:22 Uhr | dpa

Zwickauer Ratsschulbibliothek geht neue Wege. Lutz Mahnke, Leiter der Ratsschulbibliothek, vor Bücherregalen

Lutz Mahnke, Leiter der Ratsschulbibliothek, vor Bücherregalen. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Mikrofilm und digitalisierte Handschriften: Die jahrhundertealten Bestände der Zwickauer Ratsschulbibliothek werden nach und nach für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. "Aber viele wissen schlicht nicht, dass unsere Bestände allen offen stehen", sagte Bibliotheksleiter Lutz Mahnke der Deutschen Presse-Agentur. Um diesen Umstand bekannter zu machen, öffnet sich die Bibliothek im wahrsten Sinne des Wortes.

Seit Februar gibt es öffentliche Führungen, die binnen kürzester Zeit ausgebucht waren. Auch die beiden Termine im Mai seien bereits ausverkauft. Aufgrund des Coronavirus ist aktuell aber nicht absehbar, ob diese stattfinden. Denn auch die Ratsschulbiliothek ist vorerst geschlossen. Ein kleiner Teil der Bestände sei aber bereits online nutzbar. Laut Bibliotheksstatistik gibt es bundesweit 234 wissenschaftliche Bibliotheken. Zu den ältesten gehören die Bestände der Dombibliotheken in Köln und Hildesheim.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal