Sie sind hier: Home > Regional >

Ilmenauer wird neuer Intendant am Meininger Staatstheater

Meiningen  

Ilmenauer wird neuer Intendant am Meininger Staatstheater

20.03.2020, 14:53 Uhr | dpa

Der gebürtige Ilmenauer Jens Neundorff von Enzberg wird neuer Intendant am Meininger Staatstheater. Er trete zur Spielzeit 2021/22 die Nachfolge von Ansgar Haag an, dessen Intendanz dann nach 16 Spielzeiten auslaufe, teilte die Staatskanzlei am Freitag mit. Der Stiftungsrat der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach folge mit der Entscheidung einer Empfehlung einer Findungskommission.

Mit Neundorff von Enzberg sei eine erfolgreiche und in der Theaterwelt allseits geschätzte Persönlichkeit für Meiningen und Thüringen gewonnen worden, sagte Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff (Linke). "Er steht für die Bewahrung von Traditionslinien ebenso wie für neue Impulse und hohe Kreativität."

Für den 1966 in Ilmenau geborenen Neundorff von Enzberg bedeutet die Intendanz eine Rückkehr: Er arbeitete bereits von 1992 bis 1996 als Dramaturg in Meiningen, bevor er 1996 an die Sächsische Staatsoper Dresden wechselte. Seit der Spielzeit 2012/13 ist er Intendant am Theater Regensburg. Dazwischen arbeitete er unter anderem bei den Salzburger Festspielen, an der Semper-Oper Dresden und der Oper Bonn.

Als Intendant in Meiningen trägt Neundorff von Enzberg unter anderem die Gesamtverantwortung über Schauspiel, Musiktheater, Kapelle und auch Puppentheater.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal