Sie sind hier: Home > Regional >

Mit dem Hammer ins Hallenbad

Rhede  

Mit dem Hammer ins Hallenbad

20.03.2020, 17:11 Uhr | dpa

Hallenbad zu - egal: In Rhede (Kreis Borken) soll ein 28-Jähriger mit einem Hammer eine Scheibe eingeschlagen haben, um in ein wegen der Corona-Krise geschlossenes Schwimmbad zu kommen. Mitarbeiter der Stadt hatten den seelenruhig schwimmenden Mann am Donnerstagnachmittag entdeckt und vergeblich aufgefordert, aus dem Becken zu kommen. Auch gegenüber Polizisten habe sich der Mann aus Rhede uneinsichtig und aggressiv gezeigt, berichtete die Kreispolizei Borken. Er habe um sich geschlagen und die Beamten leicht verletzt. Der 28-Jährige landete schließlich im Polizeigewahrsam.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: