Sie sind hier: Home > Regional >

Fünf Leichtverletzte bei Wohnhausbrand in Braunschweig

Braunschweig  

Fünf Leichtverletzte bei Wohnhausbrand in Braunschweig

21.03.2020, 11:29 Uhr | dpa

Bei einem Feuer in einem Wohnhaus in Braunschweig-Gliesmarode sind am Samstagmorgen fünf Menschen durch Rauchgas leicht verletzt worden. Das Feuer war aus zunächst unbekannter Ursache im Keller des Mehrfamilienhauses ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Sechs Menschen und ein Hund wurden über eine Drehleiter von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht, da sich der Rauch bis in die Wohnungen im ersten Obergeschoss ausbreitete. Drei weitere Bewohner konnten ihre Wohnungen selbstständig verlassen. Alle Betroffenen konnten laut Feuerwehr vor Ort ambulant durch die Rettungskräfte versorgt werden. An dem Wohnhaus entstand einem Polizeisprecher zufolge ein erheblicher Gebäudeschaden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal