Sie sind hier: Home > Regional >

Mülltonnenbrand greift auf DLRG-Wachstation über

Steinberg  

Mülltonnenbrand greift auf DLRG-Wachstation über

23.03.2020, 15:03 Uhr | dpa

Mülltonnenbrand greift auf DLRG-Wachstation über. Feuerwehrfahrzeug im Sonnenuntergang

Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht im Sonnenuntergang auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Mülltonnenbrand hat auf eine DLRG-Wachstation in Steinberg (Kreis Schleswig-Flensburg) übergegriffen und einen hohen Schaden verursacht. Ersten Erkenntnissen zufolge wird von Brandstiftung ausgegangen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Den Angaben zufolge hat ein Zeuge am späten Samstagabend einen lauten Knall und Gelächter aus Richtung der Seebadeanstalt Norgaardholz gehört. Der 51-Jährige ging demnach zunächst von einem Silvesterknaller aus, erkannte jedoch eine halbe Stunde später ein Feuer bei der DLRG-Wachstation der Seebadeanstalt. Offensichtlich war zunächst eine an der Holzfassade des Hauses stehende Mülltonne in Brand geraten, wie die Polizei weiter mitteilte. Das Feuer griff dann auf das Dach der Wachstation über. Mehrere Freiwillige Feuerwehren waren im Einsatz, um den Brand zu löschen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal