Sie sind hier: Home > Regional >

Saisonabbruch: Adler Mannheim rechnen mit kleinerem Budget

Mannheim  

Saisonabbruch: Adler Mannheim rechnen mit kleinerem Budget

24.03.2020, 05:23 Uhr | dpa

Saisonabbruch: Adler Mannheim rechnen mit kleinerem Budget. Jan-Axel Alavaara

Jan-Axel Alavaara, Sportmanager der Adler Mannheim. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Saisonabbruch in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) aufgrund der Coronavirus-Pandemie hat auch wirtschaftliche Folgen für die finanzstarken Adler Mannheim. "Ich gehe derzeit davon aus, dass mir ein kleineres Budget zur Verfügung stehen wird", sagte Sportmanager Jan-Axel Alavaara dem "Mannheimer Morgen" (Dienstag). Der Saisonabbruch, durch den viele Zuschauereinnahmen weggefallen sind, könnte sich auch auf künftige Verträge auswirken.

Die Adler Mannheim waren als Hauptrundenzweiter hinter dem EHC Red Bull München ein Titelkandidat und zählen zu den Clubs mit dem höchsten Etat der Liga. Die DEL-Saison war ohne Playoffs und ohne Meister beendet worden. DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke hatte anschließend von einer wirtschaftlichen "Katastrophe" für die Liga gesprochen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal