Sie sind hier: Home > Regional >

Rucola überholt Feldsalat - Rund 700 Hektar Anbaufläche

Bad Ems  

Rucola überholt Feldsalat - Rund 700 Hektar Anbaufläche

24.03.2020, 14:23 Uhr | dpa

Rucola überholt Feldsalat - Rund 700 Hektar Anbaufläche. Rucola

Frisch gepflanzte Rucola-Setzlinge auf einem Feld. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die am meisten angebaute Salatart in Rheinland-Pfalz ist im vergangenen Jahr zum ersten Mal der Rucola gewesen. Mit knapp 700 Hektar sei Rucola 2019 die "flächenmäßig bedeutendste Salatart" gewesen und habe damit den Feldsalat von Platz eins verdrängt, teilte das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz am Dienstag mit. Insgesamt entfallen demnach 16 Prozent der Anbaufläche im Land auf Salate.

Am meisten Platz haben in Rheinland-Pfalz die Radieschen. Sie wachsen laut Statistischem Landesamt auf 13 Prozent der Anbaufläche, also rund 2500 Hektar. Rund drei Viertel der deutschen Radieschenproduktion stammt aus Rheinland-Pfalz. Im Jahr 2019 wurden in Rheinland-Pfalz rund 605.000 Tonnen Freilandgemüse erzeugt. Damit lag die Ernte 2,7 Prozent über der des Vorjahres. Auch die Anbaufläche war im Vergleich zum Vorjahr mit 19.300 Hektar um etwa 300 Hektar größer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal