Sie sind hier: Home > Regional >

Drei Brände in einer Stunde: Kriminalpolizei ermittelt

Pforzheim  

Drei Brände in einer Stunde: Kriminalpolizei ermittelt

25.03.2020, 06:57 Uhr | dpa

Drei Brände in einer Stunde: Kriminalpolizei ermittelt. Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Innerhalb kürzester Zeit hat es in Pforzheim an gleich drei Orten gebrannt. Nach Angaben eines Polizeisprechers ereigneten sich alle drei Brände in der Nacht zum Mittwoch zwischen 2.50 Uhr und 4.00 Uhr. Ob zwischen den Bränden ein Zusammenhang bestand, war zunächst unklar.

In den ersten beiden Fällen standen Mülltonnen in Flammen und das Feuer griff auf jeweils ein umstehendes Haus über. In einem der beiden Fälle war eine Schule betroffen. Bei einem der beiden ersten Brände fing zudem ein Fahrzeug Feuer, das neben der brennenden Mülltonne stand. Der dritte Brand entstand in einem Geräteschuppen neben einem Kindergarten. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Schadens und die Ursache der Brände waren zunächst noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal