Sie sind hier: Home > Regional >

Seniorenheim unter Quarantäne: Mitarbeiterin infiziert

Triptis  

Seniorenheim unter Quarantäne: Mitarbeiterin infiziert

25.03.2020, 13:19 Uhr | dpa

Seniorenheim unter Quarantäne: Mitarbeiterin infiziert. Logo der Arbeiterwohlfahrt

Das Logo der Arbeiterwohlfahrt (AWO) ist auf einem Papier zu lesen. Foto: Holger Hollemann/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach einem positiven Testergebnis einer Mitarbeiterin auf eine Infektion mit dem Coronavirus ist ein gesamtes Altenpflegeheim in Triptis unter Quarantäne gestellt worden. 66 Senioren leben in der Einrichtung, wie ein Sprecher der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Thüringen am Mittwoch sagte. Zuvor hatten Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichtet.

Kontaktpersonen der positiv auf das Coronavirus Sars-CoV-2 getesteten Mitarbeiterin würden nun identifiziert, das Gesundheitsamt werde weitere Tests auch unter den Bewohnern und den weiteren 34 Mitarbeitern durchführen, so AWO Thüringen-Sprecher Dirk Gersdorf. Angehörige seien telefonisch informiert worden. Ohnehin bestehe bereits ein Besuchsverbot wie auch für andere Pflegeeinrichtungen in Thüringen. Die Versorgung und Betreuung der Bewohner werde sichergestellt, so Gersdorf. Die Quarantäne-Anordnung gelte bis auf Weiteres.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal