Sie sind hier: Home > Regional >

Mann gibt aus Versehen 10 000 Euro in Apotheke ab

Emmerthal  

Mann gibt aus Versehen 10 000 Euro in Apotheke ab

25.03.2020, 14:00 Uhr | dpa

Mann gibt aus Versehen 10 000 Euro in Apotheke ab. Polizei Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In einer Tüte mit Altmedikamenten haben Mitarbeiter einer Apotheke in Emmerthal (Kreis Hameln-Pyrmont) 10 000 Euro Bargeld gefunden. Es handele sich um ein Bündel Banknoten, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Tüte mit den abgelaufenen Arzneimitteln sei bereits am 5. März von einem unbekannten Mann in der Apotheke abgegeben worden. Erst als die Mitarbeiter das Behältnis am Dienstag öffnete, seien sie auf das Geld gestoßen. Die Polizei geht bisher davon aus, dass die Banknoten unbeabsichtigt mit abgegeben wurden. Der unbekannte Mann habe vermutlich nicht geahnt, dass sie sich in der Tüte befanden. Die Beamten suchen jetzt nach dem Eigentümer des Geldes.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: