Sie sind hier: Home > Regional >

Digitales Kulturportal "#KulturBB" in Brandenburg startet

Potsdam  

Digitales Kulturportal "#KulturBB" in Brandenburg startet

26.03.2020, 13:31 Uhr | dpa

Kultur trotz Krise - das soll nun auch in Brandenburg einfacher möglich sein. Kulturministerin Manja Schüle (SPD) eröffnete am Donnerstag gemeinsam mit der Digital Agentur Brandenburg die Online-Plattform "Digitale Kultur in Brandenburg". Alle mit dem Hashtag "#KulturBB" markierten Videos, Streams, Podcasts, Audiofiles, Tweets und Nachrichten sollen automatisch auf der Seite www.kultur-bb.digital veröffentlicht werden. Später können den Angaben nach weitere Funktionen auf der Seite hinzukommen, beispielsweise Direktspenden oder Livestreams.

Die Ministerin betonte, dass mit "Hochdruck" Unterstützungsangebote entwickelt würden, um die existenzbedrohenden Auswirkungen der Corona-Pandemie für Kulturschaffende abzumildern. Sie rief aber auch die Bürger dazu auf, mit kleinen Taten zum Erhalt der kulturellen Vielfalt beizutragen: etwa "mit Spenden, mit dem Kauf von Gutscheinen, mit dem Verzicht auf Erstattung von Tickets für ausgefallene Veranstaltungen".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal