Sie sind hier: Home > Regional >

6,7 Millionen Euro für Digitalisierung der Bautzener Schulen

Bautzen  

6,7 Millionen Euro für Digitalisierung der Bautzener Schulen

26.03.2020, 15:47 Uhr | dpa

6,7 Millionen Euro für Digitalisierung der Bautzener Schulen. Euro-Münzen auf Euro-Banknoten.

Euro-Münzen auf Euro-Banknoten. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Für die Digitalisierung der Schulen erhält der Landkreis Bautzen 6,7 Millionen Euro Fördermittel vom Freistaat. Das Geld stehe bis 2024 für die Verbesserung der digitalen Infrastruktur an den 30 Schulen und schulischen Einrichtungen in Trägerschaft des Kreises bereit, teilte das Landratsamt in Bautzen am Donnerstag nach Übergabe des Fördermittelbescheides durch die Sächsische Aufbaubank mit. Dazu habe jede Schule ein Medienbildungskonzept erarbeitet, in dem beschrieben werde, wie das Lernen und Lehren in der digitalen Welt weiterentwickelt werden solle. Die Summe soll noch um einen nicht näher benannten Eigenbeitrag des Landkreises ergänzt werden.

Laut Kultusministerium liegen im Rahmen des Digitalpaktes aktuell 70 Anträge mit einem Volumen von fast 41 Millionen Euro vor. Bewilligt seien bisher 51 Anträge im Umfang von 21,7 Millionen Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal