Sie sind hier: Home > Regional >

Keine Osterfeuer wegen Ansteckungsgefahr in Eisenach

Eisenach  

Keine Osterfeuer wegen Ansteckungsgefahr in Eisenach

28.03.2020, 11:18 Uhr | dpa

Keine Osterfeuer wegen Ansteckungsgefahr in Eisenach. Katja Wolf (Die Linke)

Katja Wolf (Die Linke), Oberbürgermeisterin von Eisenach. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Osterfeuer sind in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie in Eisenach untersagt. Grund sei die Ansteckungsgefahr, wenn sich bei diesem in Thüringen weit verbreiteten Brauch in der Osterzeit Menschen um das Feuer scharen, teilte die Stadtverwaltung Eisenach am Samstag mit. Das Verbot gelte auch für private Osterfeuer, bei denen traditionell Nachbarn, Bekannte und Freunde zusammenkommen. "Die momentane Situation verlangt uns allen viel ab. Wir müssen weiterhin darauf achten, Abstand voneinander zu halten", erklärte Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Linke).

Osterfeuer, auch private, seien Zusammenkünfte in der Öffentlichkeit, die derzeit verboten seien. Zu erwarten ist, dass darum auch andere Thüringer Kommunen diesen Osterbrauch in diesem Jahr untersagen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: