Sie sind hier: Home > Regional >

Licht aus im Schweriner Schloss zur "Earth Hour"

Sydney  

Licht aus im Schweriner Schloss zur "Earth Hour"

29.03.2020, 09:21 Uhr | dpa

Licht aus im Schweriner Schloss zur "Earth Hour". WWF-Aktion "Earth Hour" - Schwerin

Blick auf das unbeleuchtete Schloss. Foto: Danny Gohlke/dpa (Quelle: dpa)

Zum 14. Mal hat in diesem Jahr die Klimaschutz-Aktion "Earth Hour" stattgefunden. In Schwerin gingen deshalb am Samstagabend im Schloss und im Rathaus die Lichter aus. Mit der "Earth Hour" will die Umweltschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF) ein Zeichen für Klima- und Umweltschutz setzen. Die Dunkelheit soll auf Ressourcenverschwendung hinweisen und die Menschen zum Nachdenken bringen. Rund um den Globus gingen jeweils um 20.30 Uhr Ortszeit für eine Stunde die Lichter aus.

Erstmals fand die Aktion 2007 in Sydney statt. Weltweit beteiligen sich zahlreiche Städte. So blieb es etwa am Brandenburger Tor dunkel. Auch am Kölner Dom und an der Münchner Frauenkirche wurden wie an vielen anderen Sehenswürdigkeiten die Lichter für eine Stunde ausgeschaltet, wie WWF am Abend mitteilte. Auch das Hamburger Rathaus wurde dunkel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal