Sie sind hier: Home > Regional >

Nasse Füße lösen Suchaktion aus: Kind wohlauf

Soltau  

Nasse Füße lösen Suchaktion aus: Kind wohlauf

29.03.2020, 13:52 Uhr | dpa

Nasse Füße lösen Suchaktion aus: Kind wohlauf. Polizei

Die Leuchtschrift "Polizei" ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nasse Kinderfüße haben am Freitag eine Suchaktion in Soltau ausgelöst. Ein Spaziergänger hatte am Ufer eines Sees Kinderkleidung entdeckt und die Polizei alarmiert. Feuerwehr und Polizei hätten zunächst einen Unglücksfall vermutet, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Eine Suchaktion mit Booten und Personenspürhunden nach dem vermeintlich verschwundenen Kind weitete sich durch die Befragung von Anwohnern auch auf die sozialen Medien aus. Durch diese wurde der Vater eines vierjährigen Kindes auf die Aktion aufmerksam und meldete sich bei der Polizei. Sein Kind hatte beim Spielen am See nasse Füße bekommen, die nasse Kleidung ausgezogen - und diese wurde anschließend schlicht vergessen. Das Kind ist wohlauf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: