Sie sind hier: Home > Regional >

Reetdachhaus brennt nieder: Frau wird vermisst

Volsemenhusen  

Reetdachhaus brennt nieder: Frau wird vermisst

29.03.2020, 16:50 Uhr | dpa

Reetdachhaus brennt nieder: Frau wird vermisst. Feuerwehr Blaulicht

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein reetgedecktes Haus aus dem 15. Jahrhundert ist am Samstag in Volsemenhusen (Kreis Dithmarschen) vollständig zerstört worden. Eine Frau, die Angehörige nach Angaben der Feuerwehr in dem Haus vermuteten, wurde am Sonntag noch vermisst. Der Brandort könne aufgrund der Hitze noch nicht betreten werden, sagte ein Polizeisprecher. Bei der Vermissten handelt es sich den Angaben zufolge um eine 1966 geborene Frau. "Wir gehen derzeit vom Schlimmsten aus", sagte der Polizeisprecher.

Die Feuerwehr war eigenen Angaben zufolge mit sieben Wehren im Einsatz. Das Wohngebäude brannte völlig nieder. Die unmittelbar angrenzenden Gebäude, die für einen in der Region bekannten gastronomischen Saalbetrieb genutzt werden, konnten vor dem Feuer geschützt werden. Brandursache und Schadenshöhe waren am Sonntag zunächst unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal