Sie sind hier: Home > Regional >

Lkw-Fahrer bei Brand seines Führerhauses schwer verletzt

Weibersbrunn  

Lkw-Fahrer bei Brand seines Führerhauses schwer verletzt

29.03.2020, 16:55 Uhr | dpa

Lkw-Fahrer bei Brand seines Führerhauses schwer verletzt. Rettung Notruf 112

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Schwere Verletzungen hat ein Lastwagenfahrer in Unterfranken bei einem Brand seines Führerhauses erlitten. Andere Lkw-Fahrer seien am Sonntag durch einen Knall auf das brennende Fahrzeug auf einer Rastanlage bei Weibersbrunn (Landkreis Aschaffenburg) aufmerksam geworden, teilte die Kreisbrandinspektion Aschaffenburg mit. Sie eilten demnach sofort zur Hilfe und zogen den Schwerverletzten aus dem Führerhaus. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Spezialklinik. Die Ursache für den Brand war zunächst unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal