Sie sind hier: Home > Regional >

BASF beginnt Probebetrieb für Desinfektionsmittel

Schwarzheide  

BASF beginnt Probebetrieb für Desinfektionsmittel

30.03.2020, 13:02 Uhr | dpa

BASF beginnt Probebetrieb für Desinfektionsmittel. Ein Logo von BASF ist auf einer Industrieanlage zu sehen

Ein Logo des Chemiekonzerns BASF ist auf einer Industrieanlage zu sehen. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Chemiekonzern BASF beginnt an seinem brandenburgischen Standort Schwarzheide (Oberspreewald-Lausitz) den Probebetrieb von Hand-Desinfektionsmitteln als Reaktion auf Engpässe in der Corona-Krise. Das teilte ein Sprecher des Unternehmens am Montag mit. "Wir haben die große Herausforderung, wenn es klappt, dass wir weiterhin Nachschub bei den Rohstoffen bekommen, davon hängt alles ab." Bei der Zulieferung der benötigten Rohstoffe für die Produktion des Desinfektionsschutzes gebe es derzeit Engpässe.

Wenn die Produktion funktioniere, erfolge Dienstag in Abstimmung mit dem Krisenstab des Landkreises die Verteilung, sagte der Sprecher weiter. Dafür sei eine Prioritätenliste erstellt worden. Ziel der Belieferung seien vorrangig Kliniken und Krankenhäuser im regionalen Umfeld.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal