Sie sind hier: Home > Regional >

Mutmaßlicher Ladendieb droht mit Corona-Ansteckung

Soest  

Mutmaßlicher Ladendieb droht mit Corona-Ansteckung

30.03.2020, 13:36 Uhr | dpa

Trotz der Drohung mit Corona-Ansteckung hat ein Rentner in Soest einen mutmaßlichen Ladendieb gestellt und festgehalten. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der 76-Jährige einen betrunkenen 28-Jährigen in einem Drogeriemarkt dabei beobachtet, wie er einen Teil seines Einkaufs unter die Jacke steckte. Darauf angesprochen habe er die gesamte Ware abgelegt und versucht, zu fliehen. Der 76-Jährige hielt ihn jedoch bis zum Eintreffen der Polizei fest - auch als der Verdächtige angeben habe, mit dem Coronavirus infiziert zu sein und damit gedroht habe, ihn anzuspucken. Der junge Mann kam in Gewahrsam. Bei einem Atemalkoholtest wurden fast 1,8 Promille gemessen. Der Vorfall passierte bereits am Freitag.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal