Sie sind hier: Home > Regional >

Geldautomat gesprengt: Etwa 100 000 Schaden

Offenbach am Main  

Geldautomat gesprengt: Etwa 100 000 Schaden

30.03.2020, 15:20 Uhr | dpa

Geldautomat gesprengt: Etwa 100 000 Schaden. Ein Streifenwagen steht mit Blaulicht auf einer Straße

Ein Streifenwagen steht mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Etwa 100 000 Euro Schaden sind bei der Sprengung eines Geldautomaten in Offenbach entstanden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, sollen zwei Männer und eine Frau den Automaten in der Filiale einer Bank in der Nacht zu Sonntag gesprengt haben. Wie viel Geld sie stahlen, stand zunächst nicht fest. Der Schaden entstand der Polizei zufolge an Automat und Gebäude. Auf ihrer Flucht hätten die drei mutmaßlichen Täter noch Geldscheine verloren und liegen lassen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun Zeugen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal