Sie sind hier: Home > Regional >

Corona-Infizierter verließ Quarantäne

Amt Hohner Harde  

Corona-Infizierter verließ Quarantäne

31.03.2020, 11:22 Uhr | dpa

Ein Corona-Infizierter im Kreis Rendsburg-Eckernförde hat nach Angaben der Behörden die häusliche Quarantäne verlassen und zu mindestens drei Menschen Kontakt gehabt. Das sagte eine Sprecherin des Kreises am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Der Mann habe möglicherweise noch mehr Personen getroffen, dies werde derzeit überprüft. Zuvor hatten andere Medien über den Fall berichtet.

Der Mann war Mitte März aus einem Risikogebiet zurückgekehrt, er kam in häusliche Quarantäne und wurde positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Der Infizierte sei weiterhin in häuslicher Quarantäne, hieß es.

Der Quarantäne-Bruch fiel auf, als das Testergebnis des Mannes positiv ausfiel. In diesem Zusammenhang wurde er zu seinen Kontakten in den vergangenen 14 Tagen befragt. "Dabei stellte sich heraus, dass es Kontakte - während der bereits angeordneten häuslichen Quarantäne- nach außen gegeben hatte", sagte die Kreissprecherin.

Dem Mann droht mindestens ein Bußgeld, möglicherweise aber auch eine Strafanzeige, sollten weitere Verstöße bekannt werden, sagte die Sprecherin des Kreises. Verstöße gegen Quarantäne-Auflagen können sogar mit Haftstrafen bis zu fünf Jahren geahndet werden, wenn dadurch eine meldepflichtige Krankheit oder meldepflichtigen Erreger verbreitet würden. Die einschränkenden Maßnahmen werden von den Gesundheitsämtern angeordnet - sie sind verpflichtend.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal