Sie sind hier: Home > Regional >

Kliniken erwarten Coronapatienten aus Italien: Ankunft offen

Potsdam  

Kliniken erwarten Coronapatienten aus Italien: Ankunft offen

31.03.2020, 19:21 Uhr | dpa

Kliniken erwarten Coronapatienten aus Italien: Ankunft offen. Airbus A310 MedEvac

Blick in den Airbus A310 MedEvac, die fliegende Intensivstation der Bundeswehr. Foto: Kevin Schrief/Luftwaffe/dpa (Quelle: dpa)

Die Vorbereitungen für die Aufnahme von vier Coronavirus-Infizierten aus Italien in Brandenburg laufen. Jeweils zwei schwerst erkrankte Patienten wollen das Carl-Thiem-Klinkum in Cottbus und das Ernst von Bergmann-Klinikum in Potsdam aufnehmen. Wann die Patienten eintreffen, ist noch nicht bekannt, berichteten beide Kliniken am Dienstag auf Nachfrage.

"Unser Team ist auf jeden Fall vorbereitet – die Kollegen stehen bereits in Kontakt mit der Klinik in Italien und besprechen die Fälle", teilte eine Sprecherin des Carl-Thiem-Klinikums mit. Die Patienten werden voraussichtlich von der Bundeswehr ausgeflogen und müssen beatmet werden.

Auch am Ernst von Bergmann-Klinikum war nach Angaben einer Sprecherin noch unklar, wann die Patienten eintreffen. Auf dem Klinikcampus der Landeshauptstadt ist ein separates und isoliertes Covid-19-Krankenhaus eingerichtet. Dieses sei auf zwei Gebäude verteilt: In einem Haus werden Covid-19-Patienten behandelt, die eine intensivmedizinische Betreuung benötigen, in dem anderen stationäre Patienten, die positiv getestet wurden, aber nicht auf die Intensivstation müssen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal