Sie sind hier: Home > Regional >

Woidke fordert in Corona-Krise: Leben retten!

Potsdam  

Woidke fordert in Corona-Krise: Leben retten!

01.04.2020, 10:43 Uhr | dpa

Woidke fordert in Corona-Krise: Leben retten!. Dietmar Woidke (SPD) spricht auf einer Pressekonferenz

Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg, spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat eindringlich an alle appelliert, die Kontakte zum Schutz vor dem Coronavirus einzuschränken. "Die Botschaft sollte mittlerweile bei jedem und bei jeder angekommen sein: Abstand halten heißt Leben retten", sagte Woidke in einer Regierungserklärung am Mittwoch im Landtag. Eines wolle er "den wenigen Ignoranten" sagen, die sich nicht an die Regeln hielten: "Sie gefährden Menschenleben - und zwar nicht nur Ihr eigenes, sondern auch das Leben von anderen! (...) Das geht gar nicht." Er rief zu Besonnenheit auf. Die Besorgnis bei vielen sei groß, es gebe aber Hoffnung. Die Infektionszahlen vervielfachten sich nicht mehr so schnell wie vor wenigen Tagen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal