Sie sind hier: Home > Regional >

Schulung für Bauern per Video-Chat

Neubrandenburg  

Schulung für Bauern per Video-Chat

01.04.2020, 14:44 Uhr | dpa

Schulung für Bauern per Video-Chat. Till Backhaus gestikuliert

Till Backhaus (SPD), der Landwirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB (Quelle: dpa)

Die Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern können sich in diesem Jahr von Experten des Agrarministeriums per Video-Chat für die Online-Antragstellung schulen lassen. Grund sei das Kontaktverbot wegen des neuartigen Coronavirus, teilte der Bauernverband am Mittwoch mit. Die Schulung sei am 9. April geplant. Die Bauern müssen die EU-Direktzahlungen nach Ostern online beantragen. Die reguläre Antragsfrist soll allerdings schon am 15. Mai enden. Das würde viele Landwirte vor Probleme stellen, teilte Verbandspräsident Detlef Kurreck mit. In der derzeit schwierigen Situation sollten sie mehr Zeit bekommen, ihre Anträge zu stellen. Der Verband begrüßte auch die Zusage von Minister Till Backhaus (CDU), die Auszahlung der Flächenprämien im Land unbedingt im Dezember gewährleisten zu wollen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal