Sie sind hier: Home > Regional >

VfL Osnabrück meldet Kurzarbeit an

Osnabrück  

VfL Osnabrück meldet Kurzarbeit an

01.04.2020, 15:03 Uhr | dpa

VfL Osnabrück meldet Kurzarbeit an. VfL Osnabrück meldet Kurzarbeit an

Fußball-Zweitligist VfL Osnabrück hat wegen den Auswirkungen der Corona-Krise Kurzarbeit angemeldet. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Fußball-Zweitligist VfL Osnabrück hat wegen den Auswirkungen der Corona-Krise Kurzarbeit angemeldet. "Durch den ausgesetzten Spielbetrieb fehlen dem VfL Osnabrück laufende Einnahmen", wird VfL-Geschäftsführer Jürgen Wehlend in einer Vereinsmitteilung am Mittwoch zitiert. "Auf die wirtschaftlichen Auswirkungen müssen wir zwangsläufig reagieren, wir haben Kurzarbeit für die Geschäftsstelle und das Nachwuchsleistungszentrum angemeldet, die ab dem 1. April greift." Die Saison in der ersten und zweiten Liga pausiert bis mindestens zum 30. April.

In der Krise leisten auch die Spieler sowie das Trainer- und Funktionsteam einen finanziellen Beitrag. "Das Trainer- und Funktionsteam sowie die Lizenzspieler sind unserem Aufruf gefolgt, sich in dieser Ausnahmesituation solidarisch zu zeigen", sagte Wehlend. "Dieses Verantwortungsbewusstsein zeigt uns, dass wir zusammenstehen und unsere Werte in guten wir in schweren Zeiten von allen mitgetragen werden."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal