Sie sind hier: Home > Regional >

Niedersächsischer Fußballverband will Vereinen helfen

Barsinghausen  

Niedersächsischer Fußballverband will Vereinen helfen

02.04.2020, 13:49 Uhr | dpa

Der Niedersächsische Fußballverband stellt den Amateurvereinen im Land Liquiditätshilfen zur Abfederung der Corona-Krise in Aussicht. Mögliche Maßnahmen könnten etwa Stundungen von Verbandsabgaben sein, hieß es am Donnerstag in einer Mitteilung des NFV. Die Hilfe solle "nicht mit der Gießkanne passieren, sondern da ansetzen, wo Hilfe tatsächlich dringend erforderlich ist", sagte der Verbandspräsident Günter Distelrath.

Vereine können sich deshalb bis zum 6. April "mit einer kurzen Begründung und unter Angabe des Volumens" beim NFV melden. Voraussetzung dafür ist nach Auskunft des Verbandes, dass ein Verein "in einen existenzbedrohenden Liquiditätsengpass gerät, der auch nicht durch die Soforthilfen von Bund und Ländern zu beheben ist".

Während der Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie sind auch Amateurclubs in wirtschaftlicher Hinsicht teilweise massiv geschädigt, weil ihnen durch die Aussetzung des Spielbetriebs Sponsorengelder und Spieltagseinnahmen wegbrechen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: