Sie sind hier: Home > Regional >

Jagdverband will gegen neue Jagdzeiten-Verordnung vorgehen

Damm  

Jagdverband will gegen neue Jagdzeiten-Verordnung vorgehen

02.04.2020, 16:40 Uhr | dpa

Jagdverband will gegen neue Jagdzeiten-Verordnung vorgehen. Jäger

Ein Jäger geht durch das Waldstück eines Jagdreviers. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Schwerin (dpa/mv) - Der Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern erwägt eine Klage gegen die neue Jagdzeitenverordnung des Agrarministeriums, das eine Verlängerung der Jagdsaison vorsieht. Der Minister habe keine Ermächtigungsgrundlage zur Veränderung der Jagdzeiten, sagte Verbandspräsident Volker Böhning, der auch Chef des Deutschen Jagdverbandes ist.

Mit dem Beginn des neuen Jagdjahres 2020/21 tritt am 3. April im Land die veränderte Jagdzeitenverordnung in Kraft, teilte das Ministerium am Donnerstag mit. Ziel sei es, der Zunahme der Wildbestände zu begegnen. Die Verordnung war im November 2019 vereinbart worden. Damit werden unter anderem die Jagdzeiten für Rehe, Rot-, Dam- und Muffelwild um sechs Wochen verlängert und auf den 16. April vorverlegt. Das Ministerium beabsichtigt eine Synchronisation der Jagdzeiten beim Schalenwild.

Böhning entgegnete, wegen der Verlängerung der Jagdzeiten für weibliches Rot- und Damwild werde kein zusätzliches Tier erlegt. Schon bislang würden diese über die geplante Zahl hinaus geschossen. Zudem falle die Vorverlegung der Jagd in die Zeit, in der die Alttiere ihren Nachwuchs setzten. Die Jagd würde zu einer unnötigen Beunruhigung führen.

Kritisch sieht Böhning das Einreiseverbot für Jäger aus anderen Bundesländern wegen des neuartigen Coronavirus. Derzeit müssten Wildschweine gejagt werden, vor allem wegen der an der polnischen Grenze stehenden Afrikanischen Schweinepest. Zum anderen werde bald Mais gelegt, was vermehrt Schwarzwild auf die Felder locke. Wenn das Einreiseverbot bestehen bleibe und Jäger an der Jagd gehindert werden, sei rasch zu klären, wer für Wildschäden aufkomme.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal