Sie sind hier: Home > Regional >

Piwarz hält weiter an Abitur-Prüfungsterminen fest

Dresden  

Piwarz hält weiter an Abitur-Prüfungsterminen fest

03.04.2020, 11:12 Uhr | dpa

Piwarz hält weiter an Abitur-Prüfungsterminen fest. Chrstian Piwarz spricht bei einer Pressekonferenz

Christian Piwarz (CDU), Kultusminister von Sachsen, spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

In Sachsen werden die Abiturprüfungen nach derzeitigem Stand wie geplant am 22. April beginnen. Es gebe eine klar kommunizierte Terminkette, auf die sich Schulen und Schüler eingerichtet hätten und von der nur im äußersten Notfall abgewichen werden soll, sagte Kultusminister Christian Piwarz (CDU) in einem Interview der "Sächsischen Zeitung" (Freitag). Der entscheidende Punkt sei, wann die Schulen wieder öffnen können.

Piwarz betonte, dass es deutschlandweit rund um das Osterwochenende eine Entscheidung geben werde. Für den Fall, dass die Schulen länger geschlossen bleiben müssten, habe man im Kultusministerium verschiedene Szenarien durchgerechnet. So könnten die ab dem 13. Mai vorgesehenen Nachschreibetermine als Haupttermin für die Abiturprüfungen infrage kommen.

Der Kultusminister schloss auch nicht aus, dass die Prüfungen, wie in Hessen und Rheinland-Pfalz bereits im März geschehen, bei geschlossenen Schulen unter ordentlichen Bedingungen abgehalten werden könnten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal