Sie sind hier: Home > Regional >

Bestätigte Corona-Infektion in Flüchtlingsunterkunft

Eisenach  

Bestätigte Corona-Infektion in Flüchtlingsunterkunft

03.04.2020, 11:28 Uhr | dpa

Bestätigte Corona-Infektion in Flüchtlingsunterkunft. Eine Ärztin zeigt einen Test für das Coronavirus

Eine Ärztin zeigt in einem Labor einen Test für das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In einer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete ist ein Mann positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Mann sowie seine Kontaktpersonen würden in Quarantäne gestellt, teilte die Stadtverwaltung Eisenach am Freitag mit. Das Gesundheitsamt des Wartburgkreises ermittele derzeit noch alle Kontaktpersonen, hieß es. Die Gemeinschaftsunterkunft werde mit Bauzäunen vorübergehend abgesichert. In der Unterkunft leben nach Angaben der Stadt etwa 58 Menschen.

Der betroffene Infizierte ist nach Angaben des Wartburgkreises unter 50 Jahre alt. Ersten Erkenntnissen zufolge soll er nur zu einem Teil der Heimbewohner Kontakt gehabt haben. "Diese Personen kommen in eine voraussichtlich neuntägige Quarantäne, da der Mann bereits Ende März die ersten Symptome zeigte", hieß es in einer Mitteilung des Kreises. Wo die Quarantäne für die Kontaktpersonen stattfindet, werde aktuell geklärt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: