Sie sind hier: Home > Regional >

Handel: Ostereinkäufe nicht auf den letzten Drücker

Potsdam  

Handel: Ostereinkäufe nicht auf den letzten Drücker

03.04.2020, 16:16 Uhr | dpa

In Zeiten der Corona-Krise freut sich der Handel, wenn Ostereinkäufe nicht auf den letzten Drücker erledigt werden. Diese sollten möglichst auf mehrere Tage verteilt werden, bat der Vorsitzende der Geschäftsleitung des Handelskonzerns Rewe Ost, Stefan Hörning, in einer Mitteilung am Freitag. Gründonnerstag und Karsamstag gebe es in Brandenburg mit üblicherweise mehr als 200 000 Kunden eine besonders hohe Nachfrage. Die Menschen könnten sich darauf verlassen, dass die Mitarbeiter die Versorgung mit Lebensmitteln bestmöglich sicherstellten, betonte er.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal