Sie sind hier: Home > Regional >

Verfahrensstart gegen Ex-Leiter des Weißen Rings ungewiss

Lübeck  

Verfahrensstart gegen Ex-Leiter des Weißen Rings ungewiss

03.04.2020, 17:21 Uhr | dpa

Die Corona-Pandemie verzögert die Neuauflage des Prozesses gegen den ehemaligen Leiter der Opferschutzorganisation Weißer Ring Lübeck auf unbestimmte Zeit. Wegen der erforderlichen Schutzmaßnahmen gebe es derzeit fast ausschließlich Verhandlungen in Verfahren, in denen der Angeklagte in Untersuchungshaft sitze, sagte ein Gerichtssprecher am Freitag. Da sich der Angeklagte in diesem Verfahren in Freiheit befinde, sei ein neuer Termin aktuell nicht absehbar.

Dem 74 Jahre alten Angeklagten Detlef H. wird Exhibitionismus vorgeworfen. Er soll sich im April 2016 bei einem Beratungsgespräch vor einer Klientin entblößt haben. Er hatte das bestritten. Das Amtsgericht Lübeck hatte ihn im September 2019 von diesem Vorwurf freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft hatte gegen dieses Urteil Berufung eingelegt.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal