Sie sind hier: Home > Regional >

Jonas Hofmann stockt Kurzarbeitergeld seiner Mitarbeiter auf

Mönchengladbach  

Jonas Hofmann stockt Kurzarbeitergeld seiner Mitarbeiter auf

04.04.2020, 10:31 Uhr | dpa

Jonas Hofmann stockt Kurzarbeitergeld seiner Mitarbeiter auf. Der Mönchengladbacher Jonas Hofmann jubelt

Der Mönchengladbacher Jonas Hofmann jubelt. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Mitarbeiter in den Fast-Food-Filialen von Fußball-Profi Jonas Hofmann haben wegen der Corona-Krise bislang keine finanziellen Nachteile. Zwar war der 27-Jährige von Borussia Mönchengladbach zusammen mit seinem Geschäftspartner gezwungen, die 42 Mitarbeiter in seinen Filialen einer Sandwich-Kette in Kurzarbeit zu schicken. "Die Restaurants sind derzeit natürlich wie angeordnet geschlossen", sagte Hofmann im Interview der "Rheinischen Post" (Samstag). Allen Mitarbeitern sei das März-Gehalt aber auf 100 Prozent aufgestockt worden, erzählte der Mittelfeldspieler weiter.

Zusammen mit seinem besten Freund betreibt Hofmann die Filialen in Süddeutschland. Sein Partner, der dafür seinen Beruf als Polizist aufgegeben hatte, kümmert sich in erster Linie ums Geschäft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: