Sie sind hier: Home > Regional >

Ermittlungen nach Tötung eines Mannes in Kleingartenanlage

Fulda  

Ermittlungen nach Tötung eines Mannes in Kleingartenanlage

04.04.2020, 17:49 Uhr | dpa

Ermittlungen nach Tötung eines Mannes in Kleingartenanlage. Polizei Blaulicht

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach dem Tod eines 47 Jahre alten Mannes in einer Kleingartenanlage im osthessischen Alsfeld laufen die Ermittlungen. Voraussichtlich am Montag werde die zuständige Staatsanwaltschaft Gießen Weiteres bekanntgeben, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in Fulda.

Der 47-Jährige war am Samstag tot gefunden worden. Ein 37-Jähriger aus Alsfeld wurde noch vor Ort festgenommen. Ob er mittlerweile dem Haftrichter vorgeführt wurde, war nicht bekannt.

Am Samstag sprach die Polizei explizit von einem Tötungsdelikt an dem 47-Jährigen aus Alsfeld. Demnach sollen sich die beiden Männer gestritten haben. Die Polizei wollte Zeugen vernehmen. Die Ermittlungen in dem Fall führen die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei Alsfeld. Noch sind die Hintergründe der Tat völlig unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal