Sie sind hier: Home > Regional >

Oldenburger Basketball-Geschäftsführer lobt DFL

Oldenburg  

Oldenburger Basketball-Geschäftsführer lobt DFL

06.04.2020, 13:15 Uhr | dpa

Oldenburger Basketball-Geschäftsführer lobt DFL. Hermann Schüller

Hermann Schüller, Geschäftsführender Gesellschafter der EWE Baskets Oldenburg. Foto: picture alliance / Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der geschäftsführende Gesellschafter der EWE Baskets Oldenburg, Hermann Schüller, hofft auf eine Fortsetzung der aktuell unterbrochenen Basketball-Bundesliga-Saison. "Wir alle zusammen haben eine Verpflichtung gegenüber Fans und Sponsoren und wir haben die Pflicht, für eine Fortsetzung der Saison zu kämpfen", sagte der 68-Jährige in einem Interview der "Nordwest Zeitung" (Montag). Die Basketball-Bundesliga ruht derzeit genau wie die Fußball-Bundesliga bis mindestens zum 30. April.

Angesprochen auf Spiele ohne Zuschauer, wie sie die Deutsche Fußball Liga (DFL) in Betracht zieht, sagte Schüller: "Einfach nur abwarten und hoffen und sich dann erst mit Szenarien auseinandersetzen, ist nicht ratsam. Daher finde ich es sehr gut, wie die DFL an dieses Thema herangeht." Es sei "enorm hilfreich", sich schon jetzt mit Auflagen und Sicherheitsmaßnahmen rund um Geisterspiele zu beschäftigen. "Außerdem ist es ein positives Signal, das uns allen Mut machen sollte. Und so sehe ich in der Corona-Krise auch die Rolle der Profi-Ligen: Bei allem, was da noch auf die Gesellschaft zukommen mag, sollten wir uns dennoch Dinge vornehmen können, die Freude und ein Miteinander in dieser schweren Zeit ermöglichen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal