Sie sind hier: Home > Regional >

Sachsens Aufbaubank bewilligt 171 Millionen Euro Soforthilfe

Dresden  

Sachsens Aufbaubank bewilligt 171 Millionen Euro Soforthilfe

06.04.2020, 18:34 Uhr | dpa

Sachsens Aufbaubank bewilligt 171 Millionen Euro Soforthilfe. Geld

Euro-Münzen auf Euro-Banknoten. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Sächsische Aufbaubank (SAB) hat in der ersten Woche seit dem Start des Corona-Soforthilfe-Programms durch den Bund mehr als 171 Millionen Euro für kleine Unternehmen bewilligt. Wie die Förderbank am Montag mitteilte, wurde die Hälfte der Summe bereits ausgezahlt. Insgesamt sind bislang rund 42 200 Anträge auf die Unterstützungszahlung eingegangen.

Der Bund hatte ein Soforthilfe-Programm aufgelegt für kleine Unternehmen einschließlich Unternehmen mit landwirtschaftlicher Urproduktion, Solo-Selbständige und Angehörige der Freien Berufe. Diese sollen mit einer Einmalzahlung unterstützt werden, wenn sie durch die Corona-Pandemie aufgrund von Liquiditätsengpässen in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage geraten sind. Die Anträge können noch bis zum 31. Mai gestellt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal