Sie sind hier: Home > Regional >

Arko will Süßwaren im Wert von 300.000 Euro verschenken

Wahlstedt  

Arko will Süßwaren im Wert von 300.000 Euro verschenken

07.04.2020, 13:36 Uhr | dpa

Arko will Süßwaren im Wert von 300.000 Euro verschenken. Arko will Süßwaren verschenken

Eine Frau begutachtet in Hamburg in einer Filiale der Firma Arko die Auslagen in den Regalen. Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Wahlstedt (dpa/lno) - Die Handelskette Arko will Süßigkeiten im Wert von 300 000 Euro verschenken. Diese sollen an 300 Einrichtungen in Deutschland gehen, in denen Menschen aktuell wegen der Corona-Krise isoliert sind, oder die sich tagtäglich für andere einsetzen wie Krankenhäuser, Behinderten-Einrichtungen und Altenheime, wie das Unternehmen mit Sitz in Wahlstedt (Kreis Segeberg) am Dienstag mitteilte. Die Verteilung der Pakete im Wert von 1000 Euro soll am Mittwoch starten.

Zuvor hatten die Filialen des Unternehmens Einrichtung an ihrem Standort vorgeschlagen. Die Unternehmensgruppe, die auf hochwertige Süßwaren und Kaffee spezialisiert ist, betreibt nach eigenen Angaben unter den Marken arko, Hussel und Eilles rund 300 Filialen in Deutschland. Die Gruppe beschäftigt rund 2000 Mitarbeiter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal