Sie sind hier: Home > Regional >

Erster bestätigter Corona-Fall in JVA Halle: Mitarbeiterin

Halle (Saale)  

Erster bestätigter Corona-Fall in JVA Halle: Mitarbeiterin

08.04.2020, 09:10 Uhr | dpa

Erster bestätigter Corona-Fall in JVA Halle: Mitarbeiterin. Ein Justizbeamter ist in der JVA zu sehen

Ein Justizbeamter ist in der JVA zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

In der Justizvollzugsanstalt von Halle gibt es den ersten bestätigten Fall einer Corona-Infektion. Eine Mitarbeiterin wurde am Sonntag positiv getestet und befindet sich seitdem in Quarantäne, wie eine Sprecherin des Justizministeriums Sachsen-Anhalt am Mittwoch sagte und Medienberichte bestätigte. Die Frau habe in der Sicherheitszentrale gearbeitet und keine Kontakte zu Gefangenen gehabt. Alle Menschen, mit denen sie auf der Arbeit Kontakt gehabt habe, würden nun getestet. Änderungen im JVA-Alltag für Insassen und Mitarbeiter seien nicht geplant.

Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) sagte unter Hinweis auf erste Testergebnisse: "Es gab keinen weiteren positiven Fall". In zwölf Tagen seien Nachtestungen angesetzt worden. Die Frau arbeitete laut Stadt in der Pforte der JVA Halle.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal