Sie sind hier: Home > Regional >

Innenminister berichtet über Einhaltung der Corona-Regeln

Potsdam  

Innenminister berichtet über Einhaltung der Corona-Regeln

09.04.2020, 02:14 Uhr | dpa

Innenminister berichtet über Einhaltung der Corona-Regeln. Michael Stübgen (CDU) steht auf einem Podium

Michael Stübgen (CDU) steht auf einem Podium. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Eine Woche nach dem Start möglicher Bußgelder in Brandenburg gegen Verstöße der Beschränkungen zum Schutz vor dem Coronavirus zieht die Landesregierung eine weitere Bilanz. Innenminister Michael Stübgen (CDU) berichtet dem Innenausschuss des Landtags am Donnerstag (10.00 Uhr) über die Maßnahmen der Regierung gegen die Ausbreitung. Stübgen hatte am Mittwoch erklärt, die Brandenburger hielten sich diszipliniert an die Vorgaben der Corona-Verordnung. Der Bußgeldkatalog sieht Strafen von bis zu 25 000 Euro vor - das gilt für den Wiederholungsfall bei Verstößen gegen die Regeln zur Schließung von Geschäften, Gaststätten und Sportstätten. Wer den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen zwei Menschen nicht einhält, muss mit einer Strafe zwischen 50 und 500 Euro rechnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal