Sie sind hier: Home > Regional >

18-Jähriger bei Sofabrand in Wohnhaus leicht verletzt

Essen (Oldenburg)  

18-Jähriger bei Sofabrand in Wohnhaus leicht verletzt

09.04.2020, 05:53 Uhr | dpa

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Essen (Landkreis Cloppenburg) ist ein 18-Jähriger leicht verletzt worden. Er wurde am Mittwoch mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit. Das Feuer wurde nach Angaben der Polizei von einer defekten Steckdosenleiste ausgelöst, die auf einem Sofa lag und dieses in Brand setzte. Der 18-Jährige hatte zunächst selbst versucht, das Feuer zu löschen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: