Sie sind hier: Home > Regional >

Versuchter Totschlag: Prozess um Fahrerflucht beginnt

Ansbach  

Versuchter Totschlag: Prozess um Fahrerflucht beginnt

09.04.2020, 09:59 Uhr | dpa

Versuchter Totschlag: Prozess um Fahrerflucht beginnt. Eine modellhafte Nachbildung der Justitia

Eine modellhafte Nachbildung der Justitia. Foto: Volker Hartmann/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Eine Frau soll mit ihrem Auto einen Mann in Ansbach angefahren haben und dann einfach weitergefahren sein. Die 31-Jährige muss sich deshalb unter anderem wegen versuchten Totschlags durch Unterlassen vor dem Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr vor, im vergangenen August am späten Abend den Fußgänger in der Innenstadt mit ihrem Auto erfasst zu haben, als dieser eine Straße überquerte. Der Mann wurde schwer verletzt.

Die Autofahrerin soll das bemerkt haben, aber trotzdem dem Mann nicht geholfen haben. Den Unfall habe sie erst eine Stunde später bei der Polizei gemeldet. Das Landgericht hat zwei Verhandlungstermine am 20. und 21. April angesetzt. Sechs Zeugen und zwei Sachverständige sollen aussagen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal