Sie sind hier: Home > Regional >

Amtschef unterstützt Generalvikariat im Bistum Eichstätt

Eichstätt  

Amtschef unterstützt Generalvikariat im Bistum Eichstätt

14.04.2020, 13:20 Uhr | dpa

Amtschef unterstützt Generalvikariat im Bistum Eichstätt. Bischof Gregor Maria Hanke beim Gottesdienst

Bischof Gregor Maria Hanke beim Gottesdienst. Foto: Armin Weigel/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit neuen Strukturen stellt sich das Bischöfliche Ordinariat Eichstätt für die Zukunft auf. Künftig wird Bischof Gregor Maria Hanke neben dem Generalvikar ein Amtschef beratend zur Seite stehen. Die neue Position werde als Unterstützung des Generalvikariats eingeführt, weil die verwaltungstechnischen und pastoralen Aufgaben zunehmen, teilte das Bistum am Dienstag mit.

Dem Amtschef zugeordnet sind demnach verschiedene Stabs- und Arbeitsstellen, wie das Referat Weltkirche oder das Amt für Kirchenmusik, die vorher beim Generalvikariat angesiedelt waren. Amtschef soll ab Juni Thomas Schäfers werden, der zuvor Personal- und Verwaltungsleiter im Erzbistum Paderborn war.

Im Vorjahr hatte schon das Erzbistum München und Freising im Zusammenhang mit der schrittweisen Ablösung des langjährigen Generalvikars Peter Beer durch den Poinger Pfarrer Christoph Klingan die Position eines Amtschefs eingeführt. Sie ist allerdings hier etwas anders zugeschnitten als in Eichstätt.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: