Sie sind hier: Home > Regional >

Betrüger erschleichen sich Bankdaten: Hohe Überweisungen

Kirn  

Betrüger erschleichen sich Bankdaten: Hohe Überweisungen

14.04.2020, 16:25 Uhr | dpa

Betrüger erschleichen sich Bankdaten: Hohe Überweisungen. Polizei

Polizist in Uniform. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Trickbetrüger haben mit Verweis auf das coronabedingte Kontaktverbot die Kontodaten eines Mannes aus Kirn ergaunert. Von dessen Konto hätten sie mehrere Überweisungen im sechsstelligen Bereich veranlasst, teilte die Polizei in Mainz am Dienstag mit. Der Polizei sei es nach dem derzeitigen Ermittlungsstand gelungen, diese Überweisungen zu stoppen. In der vergangenen Woche war der 62-jährige Mann von einem vermeintlichen Mitarbeiter seiner Bank angerufen worden. Dieser teilte ihm mit, der sonst übliche Kontakt sei derzeit nicht möglich und erfragte die Bankverbindung inklusive der Sicherheitsdaten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal