Sie sind hier: Home > Regional >

Seniorin um mehrere Tausend Euro betrogen

Kaufbeuren  

Seniorin um mehrere Tausend Euro betrogen

14.04.2020, 16:35 Uhr | dpa

Seniorin um mehrere Tausend Euro betrogen. Polizei

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Eine Seniorin aus dem Allgäu wurde von einem vermeintlichen Verehrer aus dem Ausland um mehrere Tausend Euro gebracht. Nachdem die 77-Jährige und der vorgebliche Akademiker aus Afghanistan auf einer Online-Dating-Plattform viele Nachrichten gewechselt hatten, sollte die Frau aus Kaufbeuren ein Paket des Mannes annehmen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Sie überwies auf seinen Wunsch hin Zollgebühren und mehrere Tausend Euro auf ausländische Konten für ein "Anti-Terror-Zertifikat" und eine Bescheinigung, dass das Paket unbedenklich sei. Als ihr schließlich Zweifel an den Absichten des Verehrers gekommen waren, schaltete sie eine Detektei ein und zeigte den Betrug bei der Polizei an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal