Sie sind hier: Home > Regional >

Schwarzfahrer will Zug nicht verlassen und wehrt sich

Lutherstadt Wittenberg  

Schwarzfahrer will Zug nicht verlassen und wehrt sich

15.04.2020, 14:22 Uhr | dpa

Schwarzfahrer will Zug nicht verlassen und wehrt sich. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Bahnreisender ohne gültigen Fahrschein hat am Dienstagabend am Bahnhof Lutherstadt Wittenberg Bundes- und Landespolizisten in Atem gehalten. Als Bundespolizisten den 22-jährigen Schwarzfahrer des Zuges verweisen wollten, habe dieser "erheblichen Widerstand" geleistet, wie die Bundespolizeiinspektion Magdeburg am Mittwoch mitteilte. Er hätte sich so lautstark und heftig gewehrt, dass eine Streife der Landespolizei unterstützen musste, hieß es. Der Mann werde sich wegen Leistungserschleichung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen. Außerdem wurde bekannt, dass er vom Amtsgericht Öhringen und der Ausländerbehörde des Landkreises Hohenlohekreis gesucht werde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal