Sie sind hier: Home > Regional >

Reifenhersteller Michelin produziert Schutzmasken

Hallstadt  

Reifenhersteller Michelin produziert Schutzmasken

15.04.2020, 17:40 Uhr | dpa

Reifenhersteller Michelin produziert Schutzmasken. Blick auf das Michelin-Werk in Bamberg

Blick auf das Michelin-Werk in Bamberg. Foto: Nicolas Armer/dpa (Quelle: dpa)

Der Reifenhersteller Michelin will in seinem Werk bei Bamberg chirurgische Masken herstellen. Die Produktion am oberfränkischen Standort in Hallstadt beginne noch diese Woche, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Trotzdem bleibe es bei der geplanten Werksschließung bis Ende Januar. Im September 2019 hatte Michelin mitgeteilt, dass die Fabrik mit etwa 860 Mitarbeitern geschlossen wird.

Auch andere Michelin-Werke, etwa in Karlsruhe, Bad Kreuznach und Homburg, steigen in die Produktion ein. Ab Mai sollen pro Woche so mindestens 20 000 Masken angefertigt werden.

Außerdem will das französische Unternehmen nach eigenen Angaben bis Ende Juni fünf Millionen wiederverwendbare Schutzmasken herstellen. Sie enthalten waschbare Filter und können demnach bis zu 100 Mal benutzt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal