Sie sind hier: Home > Regional >

Bischofskonferenz enttäuscht über Gottesdienstverbot

Limburg an der Lahn  

Bischofskonferenz enttäuscht über Gottesdienstverbot

15.04.2020, 20:29 Uhr | dpa

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, hat sich enttäuscht über das anhaltende Verbot von öffentlichen Gottesdiensten in Deutschland geäußert. "Angesichts von ersten Lockerungsmaßnahmen in anderen Bereichen des öffentlichen Lebens kann ich das nicht nachvollziehen", sagte der Bischof aus Limburg am Mittwoch zu den Beschlüssen von Bund und Ländern. Am Freitag soll es zu dem Thema ein Treffen im Bundesinnenministerium geben.

Bätzing kündigte dafür einen Vorschlag an, wie "Religionsausübung und Infektionsschutz gleichermaßen gewährleistet" werden könnten. Bisher hätten die Vertreter der katholischen Kirche die Entscheidung hingenommen, "weil wir dieses Verbot vorübergehend für angemessen hielten". Es greife allerdings tief in das Recht der freien Religionsausübung ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: